Selbstbestimmt Leben

Ich bin Juliane Reinsch und ich unterstütze Frauen dabei, ihre innere Stimme (wieder) ernst zu nehmen, dadurch Klarheit und Mut zu finden, ihren eigenen Weg zu gehen.

Schön, dass du da bist!

 

Klarheit für ein selbstbestimmtes Leben

Als ILP® Coach unterstütze ich Frauen dabei, ihren eigenen Weg zu gehen. Der erste Schritt ist immer, die eigene innere Stimme wieder ernst zu nehmen und dadurch Klarheit zu finden. Sie kann dein Wegweiser werden und dir Orientierung geben.

Dein Weg

Dein Weg ist noch nicht fertig. Du wirst Mut brauchen, ihn zu gehen. Du darfst es dir erlauben auszuprobieren, was dir gut tut. Und du bist nicht allein! Jeder Schritt auf deinem Weg wird dir neue Möglichkeiten eröffnen und du wirst neue Menschen treffen. Du darfst erfahren, dass du geliebt wirst.

Meine Erfahrung

Ich spreche aus Erfahrung. Ich habe es mir selbst oft schwer gemacht.

Genau wie viele Menschen habe ich im Laufe meines Aufwachsens gelernt, meine innere Stimme zu ignorieren. Meinem Bauchgefühl nicht mehr zu folgen. Stattdessen überlegte Entscheidungen zu treffen, erschien mir sinnvoll.

Nach der Geburt meines ersten Kindes wurde meine innere Stimme jedoch immer lauter. Irgendwann konnte ich sie nicht mehr überhören. Es war mir zwar gelungen meine Bedürfnisse zu ignorieren, mein Kind war jedoch in der Erfüllung seiner Bedürfnisse von mir abhängig. Das konnte ich nicht ignorieren.

Damals hatte ich geplant nach 9 Monaten Elternzeit wieder an meinen alten Arbeitsplatz zurück zu kehren. Meine Arbeit war mir sehr wichtig und ich konnte mir vor der Geburt meines Sohnes nicht vorstellen, mehrere Jahre als Mutter bei meinem Kind zu bleiben.

Bei der Suche nach einem Betreuungsplatz für meinen Sohn meldete sich meine innere Stimme sehr deutlich. Ich fragte mich, wie es ihm dort gehen würde. Ob seine Bedürfnisse in der Kita, zwischen vielen anderen kleinen Kindern und mit nur wenigen Betreuern, wirklich gesehen und erfüllt werden würden.

Meine Zweifel ließen mich nachts nicht schlafen. Nach vielen Gesprächen mit meinem Mann entschied ich, meine Elternzeit zu verlängern.

Letztendlich war das meiner erster Schritt auf meinem Weg, meine innere Stimme ernst zu nehmen und auch meine eigenen Bedürfnisse wieder zu achten.

Der erste Schritt

Ich bin mir klar darüber geworden, was mir wirklich wichtig ist. Ich habe den Mut gefunden, meinen eigenen Weg zu gehen.

Dabei habe ich mir Unterstützung bei meiner Coacherin gesucht. Es ist mir gelungen Kontakte zu knüpfen und Menschen in mein Leben zu lassen, die mich so annehmen, wie ich bin. Meinen eigenen Weg gehe ich Schritt für Schritt. Ich erlaube mir auszuprobieren, was mir und meiner Familie gut tut.

Meine Kinder gehen inzwischen auf eine freie Schule und dürfen entsprechend ihrer eigenen Interessen lernen. Meine Selbständigkeit ermöglicht mir genau das zu tun, was mir am Herzen liegt. Und dabei die Bedürfnisse meiner Kinder und meine eigenen Bedürfnisse zu achten.

Jetzt du!

Möchtest du dich auf dein Abenteuer einlassen?

Melde dich für meinen Newsletter an, um regelmäßig Anregungen zu erhalten. Ich freue mich auf dich!

Meine neuesten Blogartikel

Eingewöhnung – ein sanfter Übergang

Eingewöhnung – ein sanfter Übergang

Ein Interview mit Kinderpflegerin Jenny Gaugler, die mit mir über ihre Erfahrung als Eingewöhnungsexpertin spricht. In Ihrer Einrichtung wird nach dem Münchener Modell eingewöhnt, nach dem Prinzip: Eingewöhnung ist ein sanfter Übergang, an den Bedürfnissen des Kindes orientiert.

Bindung und Eingewöhnung

Nach den Schulferien beginnt für viele Familien ein neuer Lebensabschnitt. Der Beginn der Eingewöhnung in eine Betreuungseinrichtung oder die Einschulung wirft die Frage auf: wie wird sich mein Kind in der neuen Situation zurecht finden? Dieser Artikel erklärt Eingewöhnung, Bindung und wie Eltern dabei unterstützen können.

Dein kostenloses Erstgespräch

Was hast du auf dem Herzen? Welches Thema beschäftigt dich gerade? Ich möchte gern mehr darüber erfahren. Im kostenlosen Erstgespräch nehme ich mir Zeit dir zuzuhören und dein Anliegen zu verstehen.